Mittwoch , 26 April 2017
Startseite » Alleine reisen

Alleine reisen

Unser ausführlicher Ratgeber für alleinreisende Frauen soll mit seinen Tipps bei der Auswahl des Reiseziels und der Vorbereitung der Reise helfen. Wir können aber natürlich keine Garantie für die Sicherheit vor Ort geben. Wer zwar ohne Partner und Freunde, aber doch nicht allein verreisen möchte, findet auch Alternativen – zum Beispiel Singlereisen speziell für Frauen. Eine weitere Alternative sind Gruppenreisen für Frauen und Männer.

Alleine verreisen für Frauen
Alleine verreisen als Frau – die Beliebtesten Tipps für mehr Sicherheit bei einer Singlereise allein

Auf Singlereisen können sich Singles kennen lernen und gleich spannende Aktionen miteinander erleben. Diese Gruppenreisen werden zum Beispiel auch als Singlereisen für Singles mit Kind organisiert; perfekt für Mütter, die nicht ohne die Kleinen in den Urlaub fahren möchten.

Als Frau alleine verreisen – das sollte man beachten

Im Urlaub sind viele Frauen gerne mit ihrem Partner, ihrer Familie oder mit den besten Freundinnen unterwegs. Die Idee, allein zu verreisen, verursacht bei vielen erst einmal Unbehagen. Dennoch gibt es viele ältere Singles (vor allem auch Senioren ab 50 Jahren) die gerne solo auf Reisen sind, hierfür gibt es die Kategorie: Singlereisen ab 40 und ab 50.

Es gibt aber zahlreiche gute Gründe, auch als Frau alleine unterwegs zu sein: Singles haben eventuell keine Lust zu warten, ob Freundinnen und Freunde Zeit für eine Reise haben. Auch bei einer Singlereise mit Kind ist man vielleicht mal gerne alleine mit dem Nachwuchs unterwegs.

Wer allein reist, muss weniger Kompromisse machen, kann das Reiseland nach seinen persönlichen Vorlieben wählen und nach eigenem Gutdünken erkunden. Alleinreisende müssen sich nicht nach anderen richten und entscheiden selbst, wie sie ihre Reise verbringen wollen. Alleine reisen als Frau ist für Alleinstehende daher eine attraktive Alternative zur durchorganisierten Singlereise.

Warum Frauen gern alleine reisen

Auf Reisen entdecken Frauen nicht nur ihr Urlaubsziel, sondern lernen auch sich selbst besser kennen. Allerdings lassen sich nicht alle Bedenken von der Hand weisen. Alleine reisen als Frau birgt Risiken: Diese reichen von anzüglichen Blicken und Bemerkungen bis hin zu tätlichen Übergriffen. Neben der Angst vor allgemeiner Kriminalität hält oft die Sorge vor sexuellen Übergriffen Frauen vom Verreisen ohne Freunde und Partner ab. Hinzu kommt das Risiko, durch unangepasste, nicht den kulturellen Gegebenheiten der Region entsprechende Kleidung zusätzlich unangenehme Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Die Reise beginnt mit der Auswahl des Reiseziels

Singlereisen als Frau: Reiseziel
Beliebte Tipps für die Auswahl des Reiseziels für Ihre Singlereise – Unsere Checkliste kann dabei helfen

Die oben genannten Bedenken sind berechtigt. Für einen unbeschwerten Urlaub allein sollten Frauen ihr Reiseziel daher sorgfältig auswählen. Neben allgemeinen Krisenwarnungen gilt es bei der Auswahl auch die gesellschaftliche Stellung der Frau im jeweiligen Land zu beachten. Ist diese eher gering, ist das Land in aller Regel auch als Urlaubsziel eher unsicher für Frauen. Der erste Schritt der Urlaubsplanung sollte daher darin bestehen, sich gründlich über das Traumreiseziel zu informieren.

Sichere Reiseziele für alleinreisende Frauen

Generell als überwiegend sichere Reiseziele für eine allein reisende Frau gelten Länder, deren Kultur der deutschen sehr ähnlich ist. Dazu zählen zum Beispiel Reiseziele in Deutschland selbst wie auch andere europäische Länder, beispielsweise England, Irland, Frankreich, Portugal, Spanien, Italien, Belgien, die Niederlande oder die skandinavischen Länder. Auch Nordamerika inklusive Kanada ist ein attraktives Urlaubsziel. Zahlreiche Alleinreisende schätzen zudem Australien und Neuseeland. Wer andere Kulturen kennen lernen möchte, kann die Länder Südostasiens erkunden, etwa Thailand, Indonesien, Laos oder Kambodscha. Reizvoll sind auch Japan und mittelamerikanische Länder wie Mexiko oder Kuba. Nicht vergessen: dies ist nur ein Ratgeber und soll mit den Tipps helfen. Der Ratgeber kann aber keine Garantie für Ihre Sicherheit bieten.

Warum die genannten sicherer für Frauen sind

In europäischen Ländern ist der Kulturschock relativ gering. Diese Reiseziele eignen sich vor allem für Frauen, die zum ersten Mal allein unterwegs sind. Durch die geografische und kulturelle Nähe kommt oft auch weniger Heimweh auf. Zudem bieten europäische Reiseziele meist den gewohnten Standard für Unterkünfte, öffentliche Verkehrsmittel und auch bei der Gesundheitsversorgung. Australien und Neuseeland sind bei Alleinreisenden so beliebt, da sich hier schnell Anschluss finden lässt – zu anderen Reisenden genauso wie zu Einheimischen. In Südostasien sind die Menschen auf Tourismus eingestellt. Überwiegend buddhistische und hinduistische Länder gelten für allein reisende Frauen als sehr angenehme Reiseziele: Außerhalb von Tempelanlagen gibt es kaum Kleidervorschriften zu beachten, zu Übergriffen kommt es nur selten.

Unratsame Reiseziele für alleinreisende Frauen

Eher unratsame und unsichere Reiseziele für eine allein reisende Frau sind viele afrikanische und arabische Staaten, etwa Ägypten, Kamerun, Niger, Mali, Somalia oder der Sudan (Süd) oder Afghanistan, Irak, Iran, Georgien oder Pakistan. Auch Indien gilt als eher unsicheres Reiseland für Frauen. Pauschalisieren lassen sich diese Aussagen nicht, so manche Frau hat bei ihrer Individualreise durch den Iran oder durch Indien überwiegend positive Erfahrungen gemacht. Dennoch sollte eine Reise in diese Länder sehr gut überlegt sein.

Warum die genannten nicht ratsam sind

Abgesehen von den aktuellen Kriegsgebieten sind viele weitere afrikanische und arabische Staaten Krisengebiete. In Bürgerkriegsländern und anderen Konflikregionen ist auch die Gefahr von Gewalt gegenüber Touristen relativ hoch. Es besteht das Risiko von Entführungen und von terroristischen Anschlägen. In Indien gibt es eine hohe Anzahl von Gewalttaten gegen Frauen. In vielen islamisch geprägten Ländern unterscheiden sich Kultur und gesellschaftliche Stellung der Frau sehr stark von dem, was Westeuropäer gewohnt sind. Diese Reiseziele sind nicht unbedingt unsicher, stellen an Reisende aber die Herausforderung, sich an erwartete Kleidervorschriften und Verhaltensmaßgaben zu halten.

Die Alternative: Gruppenreisen für Alleinreisende

Ob als Frau oder als Mann: Wer alleine unterwegs ist, steht vor anderen Herausforderungen als Urlauber, die in der Gruppe reisen. Alleinreisende sind in allen Situationen auf sich gestellt, ob bei Verletzung oder Krankheit. Allgemeine Kriminalität wie Taschendiebstahl ist vor allem in Touristenhochburgen ein Risiko. Hinzu kommt in einigen Regionen die Gefahr von Naturkatastrophen. Und noch eine ganz andere Gefahr droht, wenn man alleine unterwegs ist: die Gefahr der Einsamkeit. Die Einsamkeit übermannt viele Alleinreisende gerade in den Mega-Metropolen wie New York, Tokio oder Seoul. Obwohl diese Städte eher sichere Reiseziele für Frauen sind, finden sie hier eventuell schwieriger Anschluss als im australischen Outback.

Singlereisen für Frauen
Sichere Singlereisen für Frauen

Gesamtfazit: Alleine reisen als Frau

Vor dem Traumurlaub kommt die Vorbereitung. Was musst du für das alleine Reisen als Frau beachten?

Singlereise Checkliste

  • Wähle ein sicheres Reiseziel.
  • Informiere dich beim Auswärtigen Amt über aktuelle Reisewarnungen für einzelne Länder.
  • Informiere dich über die landestypische Kultur.
  • Über eventuelle Kleidervorschriften und Verhaltensregeln.
  • Informiere dich außerdem über typische allgemeine Sicherheitsrisiken vor Ort:
  • Über die allgemeine Kriminalitätsrate.
  • Über sichere öffentliche Verkehrsmittel und besonders unsichere Regionen.
  • Informationen über Einreisebestimmungen, prüfe, ob die zum Beispiel ein Visa beantragen musst.
  • Erkundige dich, ob für die Einreise spezielle Impfungen notwendig sind, etwa gegen Malaria.
  • Schließe eine Reisekrankenversicherung ab.

Ist das Reiseland gewählt, geht es an die Suche der passenden Unterkunft. Hotel, Hostel oder Couchsurfing? Mit welcher Art der Unterkunft du dich wohlfühlst, ist ganz individuell.

Tipps für Alleinreisende

  • Ließ vor der Buchung Rezensionen anderer Urlauber durch.
  • Bist du als Backpacker unterwegs, erkundige dich, ob es vor Ort Hostels gibt.
  • Es gibt auch Dorms die es speziell für Frauen gibt.
  • Mit einem Jugendherbergsausweis kannst du in 4.500 Unterkünften übernachten
  • Mit einem internationalen Ausweis kann man in 90 Ländern günstiger übernachten.
  • Dafür musst du Mitglied im Deutschen Jugendherbergswerk werden
  • Man muss in der Regel jährlich einen Beitrag bezahlen.

Im nächsten Schritt geht es ans Packen. Was mitkommt, hängt natürlich vom Wetter im Reiseland ab. Das brauchst du unbedingt:

  • An das Reiseziel angemessene Kleidung, möglichst funktional.
  • Angemessene, bequeme Schuhe
  • Eine Reiseapotheke
  • Travellerschecks, Kreditkarte und Bargeld
  • Persönliche Papiere: Ausweis, Reisepass, Visa
  • Führerschein, wenn du vor Ort einen Mietwagen nehmen möchtest
  • Europäische Krankenversicherungskarte bzw. Auslandskrankenschein
  • Gegen Heimweh: Fotos von lieben Menschen zuhause und kleine Erinnerungsstücke

Alleine reisen als Frau braucht Mut – nicht nur aufgrund eventueller Sicherheitsrisiken, sondern auch, weil du dich ganz auf dich gestellt ins Abenteuer stürzt. Bist du aufgeschlossen und offen für andere Kulturen, kannst du auf deiner Reise allerdings unvergessliche Momente erleben.

Tipps für das Verhalten vor Ort:

  • Plane deine Reise so, dass du bei Tageslicht am Urlaubsort ankommst.
  • Erkundige dich bei Einheimischen oder anderen Urlaubern
  • welche Regionen des Urlaubsziels als sicher und welche als eher unsicher gelten.
  • Auch das Hotelpersonal hilft in solchen Fragen gerne weiter.
  • Sei aufgeschlossen und trau dich auch einmal, auf andere Menschen zuzugehen.
  • Tipps für Schüchterne: Buche einen Gruppenausflug oder geführte Touren.
  • Nette Leute lernst du auch bei Kochkursen oder Sprachkursen vor Ort kennen.
  • Gehe in gut besuchte Bars und Restaurants.
  • Oft kommt man hier leicht mit neuen Leuten ins Gespräch.
  • Besuche in Hostels und Backpacker-Unterkünften die Gemeinschaftsräume.

Weitere allgemeine Tipps für Alleinreisende Männer und Frauen

  • Auch mit deinem eigenen Verhalten kannst du zu einer sicheren Reise beitragen:
  • Passe dich äußerlich den Menschen vor Ort an.
  • Respektiere eventuelle Kleidervorschriften.
  • Stelle Wertgegenstände wie Schmuck oder Uhren nicht öffentlich zur Schau.
  • Nimm auf Ausflüge am besten nur Travellerschecks und Kreditkarte mit.
  • Bargeld verstaut man sicher im Brustbeutel oder in speziellen Gürteln mit Geheimfach.
  • Sei nachts nach Möglichkeit nicht alleine unterwegs.
  • Nimm keine geöffneten Getränke an und lasse dein Getränk nie unbeaufsichtigt stehen.
  • Meide einsame Orte bzw. besuche diese nur in der Gruppe.
  • Fahre nur mit lizenzierten Taxis. Inoffizielle Taxen bergen oft das Risiko eines Überfalls.
  • Fahre nicht per Anhalter.
  • Trete selbstsicher und bestimmt auf.
  • Aufdringliche, aber harmlose Anmache ignorierst du am besten.
  • Wenn Männer zu nahe kommen, hilft oft schon ein bestimmtes „Nein“.
  • Hole dir gegebenenfalls Hilfe von umstehenden Personen. Sprich diese konkret an.
  • Hör auf dein Bauchgefühl: Kommt dir eine Situation komisch vor, meide sie am besten.